Off-season in Cornwall

Off-season in Cornwall

Mal raus und sich vom Wind richtig durchpusten lassen, Wandern, Strand, gutes Essen, das alles mit plüschig authentischer und herzlicher Gastfreundschaft genießen und den Hund immer dabei – all das geht in Cornwall.

Auch außerhalb der Saison ist das Wetter aufgrund des Golfstroms mild und schon im Frühjahr für tolle Wanderungen auf dem South West Coast Path gut geeignet. Natürlich sollte man keine Angst vor wechselndem Wetter haben. Innerhalb kürzester Zeit kann das Wetter an der Küste von strahlendem Sonnenschein über Regen und Hagel zu erneut blauem Himmel wechseln, da gilt es gute Laune und gute Kleidung dabei zu haben. Die wechsenden Stimmungen und die imposanten Eindrücke der oftmals rauen, steilen und Wellen umtosten Küste entschädigen einen dabei für alles.

Der South West Coast Path war ursprünglich ein Weg für die Küstenwache um Schmuggler zu verfolgen und Schiffbrüchige zu retten. Heute bietet er 630 Meilen Wanderweg und atemberaubende Küstenlandschaft von Minehead bis nach Poole. Ausgezeichnet als National Trail, bietet er die schönsten Wanderrouten in Großbritannien. Der South West Coast Path ist der längste und beliebteste Wanderweg im Land und gehört zu den weltweit größten Wanderrouten – eine Reise entlang einer der vielfältigsten Küstenlandschaften der Welt.

Unterwegs laden urige Pubs und Inns zum Verweilen ein. Die Küche reicht hier vom traditionellen Sunday Roast bis zu Crossover mit frischen regionalen Produkten.

Cornwall ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, aber gerade für Hundebesitzer, die das Wandern mit Hund, einsame Strände und gutes Essen lieben ist die Vorsaison die perfekte Zeit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.